Die Entstehung der Spuren aus Stein als Roman

Erfahre mehr über den Roman !

zum Verlag Alnilam

Downloads

Die Lösungen zu den Rätseln der ägyptischen Pyramiden gibt es kostenlos zum Download:

Einteilung des Vollwinkels

Infobox: Der Vollwinkel

Vollwinkel ist eine Bezeichnung für den 360°-Winkel und eine Maßeinheit für die physikalische Größe ebener Winkel.

Ein Vollwinkel entspricht in den verschiedenen Winkelmaßen:

360 Grad, 2pi rad im Bogenmaß, 400 Gon, 24 Stunden im Stundenmaß.

Wir verwenden bekanntermaßen einen 360-Grad-Kreis.
Die Erbauer der Pyramiden benutzten hingegen vermutlich einen 420-Grad-Kreis.

Daraufhin deutet, dass die Cheopspyramide 210 Steinlagen besitzt und dass ihr Höhen-Breiten-Verhältnis so konstruiert ist, dass die doppelte Höhe ziemlich genau ihren Umfang entspricht. Sie beschreibt also den Kreis angelehnt an die Formel: U = 2π r.

Radiant

Infobox: Der Radiant

Der Radiant (Einheitenzeichen: rad) ist ein Winkelmaß, bei dem der Winkel durch die Länge des entsprechenden Kreisbogens im Einheitskreis angegeben wird.

Der Vollkreis hat die Bogenlänge U = 2π r, also beträgt der Vollwinkel 2π rad.

Die Sphinx vor Kairo

Bei einem Einheitskreis mit dem Radiuswert = 1 ist die Länge des Kreisumfanges 2π.
Ein Radiant ist derjenige Winkel, bei dem die Länge des Kreisausschnittes der Länge des Kreisradius entspricht.

1 rad = 360 / 2π ≈ 57,2958°.

Andersherum entspricht 1° eines 360-Grad-Kreises (2π / 360 bzw. π / 180 ≈) 0,01745 rad.

 

weiter: DdK Die dritte Konstante

Infobox

die Spitzen als Oriongürtel

Die Spitzen der drei Gizehpyramiden sind in doppelter Weise wie die drei Sterne des Oriongürtel angeordnet.

Wenn man die Spitzen von oben betrachtet, ergeben sie den Oriongürtel. Aber auch, wenn man sie sich von Süd-Osten aus anschaut.

Das Geheimnis von Chephrens Gängen

Chephren Illu der Gaenge mit

Das Geheimnis der Chephrenbreite

2 zu 3

Die Knickpyramide

Daten und Maße der Knickpyramide