Die Entstehung der Spuren aus Stein als Roman

Erfahre mehr über den Roman !

zum Verlag Alnilam

Downloads

Die Lösungen zu den Rätseln der ägyptischen Pyramiden gibt es kostenlos zum Download:

Verhältnis Höhe BreiteHöhe und Breite

Das Verhältnis von der Pyramidenhöhe zur Breite beträgt 7 : 11.
Der PBL-Faktor beträgt 20/3 und die PiBasierteLänge ist dementsprechend 20,94 m lang.

Interessant ist auch:
Teile ich die Breite durch die halbe Höhe, erhalte ich Pi:
230,37 / (146,59 / 2) ≈ 3,14305.
Das Verhältnis wäre dann 2 : Pi. Doch die Abweichungen sind hierbei etwas größer als bei 7 : 11.

Die Größenbestimmung

Zieht man von der Thot-Astronomischen Einheit (tAE) die zehnfache Thot-Lichtgeschwindigkeit (tc) ab, erhält man die Höhe der 1. Pyramide.
Die Definitionen beider Größen lauten 1/21 π * 1012 bzw. 2/21 π * 109. Die Zahlen der Thot-Astronomischen Einheit finden sich in den Gängen der Mykerinos-Pyramide und werden daher weiter unten im Kapitel ‚Die dritte Konstante‘ näher beschrieben.

(tAE – 10 * tc) / 109 = Höhe der 1. Pyramide

(1/21 * π * 1012 – 10 * 2/21 * π * 109) / 109 = 980/21 π = 140/3 π

In absoluten Zahlen bedeutet das:
(149.599.650.170,943 Thot-Meter (tm) – 10 x 299.199.300,342 tm) / 109 =
146,607657 tm

Das Ergebnis ist das Gleiche wie in der obigen Rechnung im Kapitel ‚Das Verhältnis der Höhe zur Breite‘, wo die Höhe in Soll-Meter gerundet ist:
20 / 3 π (= PiBasierteLänge 20,943951 m) * 7 = 146,607657 m

Zum Vergleich die Rechnung mit den aktuellen, wissenschaftlichen Werten:
(AE=) 149.597.870.700 m – 10 * (c=) 299.792.458 m = 146,59995 m

weiter: P1 Konkaves Design

Infobox

Kreiszahl in den Gängen

Multipliziert man den PiMeter mit dem Faktor 50/21, so erhält man eine PiBasierteLänge von 7,48 m.

Legt man dieses Maß an die Gänge der Cheops-Pyramide, erhält man die Kreiszahl Pi bis zur achten Nachkommastelle:

3 : von der Pyramidenbasis zum Eingang
14 : die Länge des absteigenden Ganges
1 : unterer waagrechter Gang
5 : aufsteigender Gang zur Großen Galerie
...

Das Geheimnis der Mykerinosbreite

94 zu tAE zu 150

Das Geheimnis der Pyramidenanordnung

Der Oriongürtel aus der Vogelperspektive

Das Geheimnis der konkaven Seiten

Erklärungsversuche