Die Entstehung der Spuren aus Stein als Roman

Erfahre mehr über den Roman !

zum Verlag Alnilam

Downloads

Die Lösungen zu den Rätseln der ägyptischen Pyramiden gibt es kostenlos zum Download:

 

Die Konstellation 10.001 v. Chr.

Kamel vor Pyramide

 

 

Verhältnisse:

Die Vergleiche zu den Werten der Vogel- und Froschperspektive:

Das heißt:
Die Pyramidenspitzen von oben betrachtet sind mit der Konstellation des Oriongürtel von 10.001 v. Chr. zu 97,85 % deckungsgleich.

Das heißt:
Die Pyramidenspitzen von Südosten betrachtet sind mit der Konstellation des Oriongürtel von 10.001 v. Chr. zu 97,23 % deckungsgleich.

Fazit:
Die Pyramidenspitzen und die Konstellation des Oriongürtels 10.001 v. Chr. sind zu über 97 % deckungsgleich. Das Verhältnis ist rund 4 % genauer als der Vergleich mit der Gürtelkonstellation am 01.01.2009.

 

weiter: Pyramidenrätsel

 

Infobox

die Spitzen als Oriongürtel

Die Spitzen der drei Gizehpyramiden sind in doppelter Weise wie die drei Sterne des Oriongürtel angeordnet.

Wenn man die Spitzen von oben betrachtet, ergeben sie den Oriongürtel. Aber auch, wenn man sie sich von Süd-Osten aus anschaut.

Das Geheimnis der Mykerinosbreite

94 zu tAE zu 150

Das Geheimnis der Pyramidenhöhen

Ein Blick auf den Oriongürtel

Die Knickpyramide

Daten und Maße der Knickpyramide